KICKBOXEN

Kickboxen ist eine Kampfsportart, bei der das Schlagen mit Füßen und Händen wie bei den Kampfsportarten Karate oder Taekwondo mit konventionellem Boxen verbunden wird. In den einzelnen Schulen und Sportverbänden ist unterschiedlich geregelt, ob der Gegner gehalten werden darf oder welche Trefferflächen beim Gegenüber erlaubt sind. Tiefschläge sind immer tabu, jedoch sind in manchen Verbänden Tritte auf die Oberschenkel die sogenannten Lowkicks erlaubt.

Die Sportart ist für jede Altersgruppe geeignet.

Bei uns gibt es Trainingsgruppen im Alter ab 5 Jahren

Im Training verwenden wir häufig Schlag- und Trittpolster.

TAEKWONDO

Taekwondo ist die moderne Kampfsportart mit einer über 2000-jährigen Tradition.

Taekwondo bietet dem Interessierten eine große sportliche Vielfalt. Der Sport eignet sich für Jung und Alt. Eine Altersbegrenzung gibt es nicht.

Jeder kann das für sich richtige im Taekwondo entdecken, beispielsweise:
• den actiongeladenen Wettkampf
• den persönlichen Schutz durch Selbstverteidigung
• die perfekte Anwendung von Fuß- oder Handtechniken beim Bruchtest
• das Einstudieren von vorbestimmten Technikabfolgen.

Bereits bei der Gymnastik wird der ganze Körper für die Taekwondo-Übungen vorbereitet. Beim Erlernen der Techniken werden Geist und Körper in Einklang gebracht und Taekwondo kann zur vollen Entfaltung kommen. Das Lernen beginnt mit den grundsätzlichen Taekwondo-Techniken, die überwiegend aus Fuß- und Beintechniken (ca. 65%) bestehen, aber auch eine Vielzahl von Hand- und Armtechniken (ca. 35%) bieten. Die Grundtechniken werden mit zunehmendem Lernfortschritt immer ausgefeilter kombiniert. Als Königsdisziplin gelten die Sprungtechniken im Taekwondo.

Taekwondo fordert und fördert den Mensch in seiner Gesamtheit. Sowohl der Körper als auch der Geist erfahren eine gesunde Beanspruchung. Die Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit wird gesteigert. Der Taekwondo-Sportler erreicht körperliche Ruhe und geistige Ausgeglichenheit.

Wer mehr erfahren und erleben will, kommt einfach zu uns ins Training.

UCS - UNLIMITED COMBAT SYSTEM

Das Unlimited Combat System wurde von Head Instructor Alexander Essig (Siehe Bild) entwickelt und wird ausschließlich von zertifizierten Instruktoren, auch Behörden-Angehörigen, unterrichtet.
UCS heißt Unlimited (Unbegrenztes) Combat (Kampf) System. Unser System ist offen in alle Richtungen der Selbstverteidigung und des Kampfsports. Wir decken mit UCS die wichtigsten Bereiche in der harten, reellen Selbstverteidigung, des Messerkampfs bzw. Messerabwehr und dem Stockkampfs unter Berücksichtigung der Verhältnismäßigkeit ab.

SELBSTVERTEIDIGUNG & SELBSTBEHAUPTUNG

Gerade in der heutigen Zeit ist es wichtig das sich junge Mädchen und Frauen wehren können.

Sicherlich sind die meisten Mädchen und Frauen bei einem Angriff durch einen Mann immer im Nachteil, deswegen ist es wichtig im Voraus Gefahrensituationen zu erkennen und in diesen, wenn nötig, ruhig und vor allem effektiv zu handeln.

SCHULSPORT ERGÄNZENDES SPORTTRAINING

k

FITNESS
> zum Angebot

KAMPFSPORT
Sie sind hier!

SENIOREN
> zum Angebot

KINDER
> zum Angebot